Persönliches

Das Wichtigste für mich ist meine Familie. Ich bin verheiratet und habe eine Tochter und einen Sohn. Zusammen mit ihrem großen Bruder spielen sie für meine Frau und mich privat die Hauptrolle. Dazu gehört aber auch das große familiäre Miteinander. Kurze Wege machen es möglich: Meine ganze Familie – Mutter, Tanten und Onkels – wohnen in Seukendorf, meine Schwester mit Familie im Nachbarort. Mein Freundeskreis ist mir ebenfalls wichtig. Sich treffen oder etwas gemeinsam in der Metropolregion zu unternehmen, gehört genauso dazu.

Die Zeit für Hobbies ist begrenzt und regelmäßige Termine in der Freizeit sind schwer zu realisieren. Mein langjähriges musikalisches Engagement beim Musikzug TSV 1895 Burgfarrnbach kann ich deshalb nicht mehr ausüben. Ich bin der Musik und dem Verein durch meine lange Mitarbeit als Schlagzeuger und Vorstandsmitglied aber noch immer sehr verbunden. Meine Fitness trainiere ich mit regelmäßigem Joggen. Beim Radeln mit der Familie lasse ich mir gerne den Wind um die Nase wehen. Mit Kind im Fahrradanhänger auf unseren vielen guten Radwegen ist das immer wieder schön. Im Urlaub gehe ich sehr gerne Bergwandern, bevorzugt in Südtirol. In der Natur verbringe ich gerne meine Freizeit. Auch hier aktiv mit der Hege und Pflege des heimischen Wilds und meinem Hobby, der Jagd.

Im Jahr 2008 wurde ich zum 1. Vorstand des Präventionsvereins 1-2-3 e.V. im Landkreis Fürth gewählt. Die Präventionsarbeit für unsere Kinder, Jugendlichen und Familien halte ich für äußerst wichtig. Ein ehrenamtliches Engagement, das viel Einsatz benötigt aber auch einem selbst viel gibt. Wir müssen uns besonders um unsere Kinder und Jugendlichen kümmern. Sie sind unsere Zukunft. Der Verein macht hier hervorragende Arbeit. Jeder ist eingeladen mitzumachen.
Genauso lange gehöre ich dem Vorstand des Kreisverbandes des Bayerischen Roten Kreuzes Fürth an. Menschen die helfen. Ein starker Verband mit ganz vielen Ehrenamtlichen, den ich sehr gerne mit meiner Mitarbeit unterstütze.
Seit 2009 bin ich außerdem Vorsitzender des Obst- und Gartenbauvereins im Landkreis Fürth. Eine etwas andere Tätigkeit. Unser Landkreis ist u.a. deswegen so LebensFroh, weil er so viel Natur und Grün hat. Die Gartenbauvereine prägen hierbei unseren Landkreis. Sie engagieren sich mit Einsatz und Ideen im Bereich des öffentlichen Grüns. Aber auch für unsere vielen Gartenbesitzer ist der Obst- und Gartenbauverein ein wichtiges beratendes Netzwerk.
Die Ehrenamtliche Arbeit ist für mich wichtig und macht mir große Freude. Ich arbeite sehr gerne in diesen Vereinen mit.

galerie persoenlich